1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Verwendung Asylverfahren

Soweit Sie sich für eine nichtselbständige Tätigkeit beim Freistaat Sachsen zur Unterstützung bei der Erstaufnahme von Flüchtlingen und Asylbewerbern interessieren, möchten wir Ihnen auf dieser Seite allgemeine Hinweise zu den möglichen versorgungsrechtlich unschädlichen Hinzuverdienstmöglichkeiten neben Ihrem Versorgungsbezug geben.

Darüber hinaus können Sie Ihre allgemeinen Fragen zur Aufnahme einer derartigen Beschäftigung auch gern im eingerichteten Postfach verwendungasylverfahren@lsf.smf.sachsen.de stellen. Diese werden unverzüglich zur Beantwortung an den zuständigen Sachbearbeiter weitergeleitet.

Sollten die allgemeinen Ausführungen nicht ausreichen, steht Ihnen zur Berechnung Ihrer persönlichen Hinzuverdienstmöglichkeiten Ihr zuständiger Sachbearbeiter im Landesamt für Steuern und Finanzen zur Verfügung. Dessen Name und Telefonnummer finden Sie auf Ihrer letzten Mitteilung über Versorgungsbezüge in der rechten oberen Ecke.

Bitte beachten Sie, dass zur Art einer etwaigen Tätigkeit und deren arbeitsvertraglichen Gestaltung hier keine Informationen gegeben werden können. Bitte wenden Sie sich dazu an die Servicestelle TRIAS. Wer Ihnen dort als Ansprechpartner zur Verfügung steht, entnehmen Sie bitte dem Anschreiben Ihres Personalreferates.

Marginalspalte

© Landesamt für Finanzen Sachsen